Kontakt

Sozialpädagogisch Betreutes Wohnen

Verselbstständigung in Appartements, der eigenen Wohnung und Wohngemeinschaften.

Was uns ausmacht

„Das SBW ermöglicht ein hohes Maß an Freiheit, welche untrennbar an ein hohes Maß an Eigenverantwortung gekoppelt ist.“

Hier werden Jugendliche und junge Erwachsene bei den ersten Schritten in ein selbständiges, eigenverantwortliches Leben begleitet. Unter anderem werden das Suchen und Finden einer angemessenen Wohnung, die Beschaffung von Hausrat und Möbeln, Planung und Organisation des Umzugs, die Gestaltung des eigenen Lebensraumes und eine selbständige Haushaltsführung unterstützt.

Der Schritt in die Selbständigkeit wird durch Unterstützung beim Aufbau und der Festigung sozialer Kontakte, sinnvoller Freizeitgestaltung und Förderung der schulischen oder beruflichen Situation gewährleistet. Darüber hinaus liegt ein bedeutender Fokus der pädagogischen Arbeit auf der Identitätsfindung, sowie der Integration in die Gesellschaft auf Grundlage eines partizipativen Demokratieverständnisses.

Methode und Umfang des Hilfsangebotes werden dem Einzelfall entsprechend vereinbart.

Neben dem „klassischen“ Betreuten Wohnen werden hier auch der Besonderheit des Einzelfalls entsprechende Hilfeformen bis hin zur aufsuchenden Sozialarbeit realisiert. Zielgruppe sind Jugendliche und junge Erwachsene, die sich ohne entsprechende Unterstützung ihrer Herkunftsfamilie verselbständigen wollen, aus institutionellen Betreuungsformen herauswachsen, nach Obdachlosigkeit den Einstieg in ein geordnetes Leben suchen oder sich institutionalisierten Hilfen und gruppenpädagogischen Angeboten entziehen.

Freiheit erfahren, Verantwortung lernen, Selbstständigkeit leben – das sind die Grundpfeiler des Sozialpädagogisch Betreuten Wohnens.

Das Angebot

Jeder Mensch ist individuell. Wir begleiten den Weg in ein selbstständiges Erwachsenenleben. Wir bieten einen sicheren Rahmen, innerhalb dessen sich junge Menschen ausprobieren, entwickeln und ihren eigenen Lebensentwurf „zeichnen“ können.

Altersstruktur

Eine Aufnahme ist ab dem 17. Lebensjahr möglich.

Freiraum

Jede*r Klient*in wirkt bei der Gestaltung seiner Wohnsituation mit.

Wir sind für Sie da

Gerne erreichen Sie uns persönlich, wenn wir mit Rat und Tat weiterhelfen können. Bitte schreiben Sie uns oder rufen Sie uns an, wir kümmern uns um Ihr Anliegen.

Ihre Ansprechpartnerin

Maren Janzen

Bereichsleitung

Telefon: 0208 810949-232
E-Mail: janzen@ejh-oberhausen.de

Ihre Ansprechpartnerin

Christa Wadle

Einrichtungsleitung

Telefon: 0208 810949-25
E-Mail: wadle@ejh-oberhausen.de

Schauen Sie sich bei uns um

Geborgenheit ist für uns ein wichtiges Element auf dem Weg für eine gelingende Entwicklung.