Junger Mann spielt auf einer 	
			akustischen Gitarre

Logo der Evangelischen Jugendhilfe Oberhausen

In den dezentralen Außenwohngruppen leben jeweils bis zu neun Kinder und Jugendliche. Jede Gruppe wird von sozialpädagogischen Fachkräften rund um die Uhr betreut. Hinzu kommt eine Hauswirtschafterin, die die Gruppe bei der Reinigung und der Haushaltsführung unterstützt. Die Wohngruppen sind weitgehend selbständige Wirtschaftseinheiten. Die gesamte Haushaltsführung liegt in eigener Verantwortlichkeit und Handlungskompetenz. Die hier lebenden Kinder und Jugendlichen sind an der Alltagsgestaltung beteiligt und erwerben alle lebenspraktischen Fähigkeiten.

Zu jedem Haus gehört ein Gartengrundstück mit Spiel- und Freizeitmöglichkeiten.

Schulische Förderung, gemeinsame Aktivitäten, gezielte Einzelförderung und Einbeziehung der Herkunftsfamilie gehören zum pädagogischen Selbstverständnis.